Электронная книга: Thomas Schultz «Attosecond and XUV Spectroscopy. Ultrafast Dynamics and Spectroscopy»

Attosecond and XUV Spectroscopy. Ultrafast Dynamics and Spectroscopy

This book provides fundamental knowledge in the fields of attosecond science and free electron lasers, based on the insight that the further development of both disciplines can greatly benefit from mutual exposure and interaction between the two communities. With respect to the interaction of high intensity lasers with matter, it covers ultrafast lasers, high-harmonic generation, attosecond pulse generation and characterization. Other chapters review strong-field physics, free electron lasers and experimental instrumentation. Written in an easy accessible style, the book is aimed at graduate and postgraduate students so as to support the scientific training of early stage researchers in this emerging field. Special emphasis is placed on the practical approach of building experiments, allowing young researchers to develop a wide range of scientific skills in order to accelerate the development of spectroscopic techniques and their implementation in scientific experiments. The editors are managers of a research network devoted to the education of young scientists, and this book idea is based on a summer school organized by the ATTOFEL network.

Издательство: "John Wiley&Sons Limited"

ISBN: 9783527677672

электронная книга

Купить за 11968.57 руб и скачать на Litres

Thomas Schultz

Thomas Rasmussen
Spielerinformationen
Voller Name Thomas Rasmussen
Geburtstag 16. April 1977
Geburtsort FrederiksbergDänemark
Größe 1,81 m
Position linkes Mittelfeld
Vereine in der Jugend
1983-1984 Dalgas
Vereine als Aktiver1
Jahre Verein Spiele (Tore)
1984–1995
1995–1996
1996–1999
1999–2000
2000–2003
2003–2005
seit 2005
KB Kopenhagen
Glostrup FK
VV St. Truiden
IF Birkerød
Farum BK
Hansa Rostock
Brøndby IF
0
0
0
0
0
61 0(7)
81 (11)
Nationalmannschaft2
1996–1997
2003–
Dänemark U-19
Dänemark
3 0(2)
6 0(0)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 5. September 2008
2Stand: 5. September 2008

Thomas Rasmussen (* 16. April 1977 in Frederiksberg, zwischen 1998 und 2004 Thomas Schultz) ist ein dänischer Fußballspieler.

Inhaltsverzeichnis

Vereinskarriere

Rasmussen begann als 6-jähriger in Frederiksberg beim Klub Dalgas mit dem Fußballspielen. Nach einem Jahr wechselte er zum KB Kopenhagen und blieb hier bis 1995. Nach einer kurzen Zwischenstation bei Glostrup IF wechselte er 1996 zu VV St. Truiden nach Belgien. Nach drei Jahren kehrte er in sein Heimatland zurück, wo er zunächst für Skjold IF Birkerød und später für Farum BK spielte. 1998 hatte Rasmussen den Namen seiner damaligen Frau angenommen und hieß somit bis Anfang 2004 Thomas Schultz.

2003 wechselte Schultz in die Fußball-Bundesliga zu Hansa Rostock. Er war damit der erste Däne, der jemals im Kader der Hanseaten stand. Anfang 2004 nahm er, nachdem er von seiner Frau geschieden war, wieder seinen Geburtsnamen Rasmussen an.[1] In seiner ersten Saison erreichte er mit Hansa den neunten Tabellenplatz, die folgenden Saison 2004/05 endete hingegen auf einem Abstiegsplatz. In zwei Jahren beim FC Hansa spielte er 59 Erstligapartien und erzielte dabei sieben Tore. Obwohl Rasmussen noch einen Vertrag bis 2006 besaß, wollte er, um weiter erstklassig zu spielen, den Verein verlassen.[2] Hansa forderte ein Ablösesumme von ca. 800.000 € und so kam in der Sommerpause kein Wechsel zustande. Rasmussen begann somit die Saison 2005/06 im Zweitliga-Kader der Hanseaten und kam an den ersten beiden Spieltagen zum Einsatz.

Vor Ablauf der Transferperiode fand sich jedoch ein zahlungswilliger Interessent, und so wechselte er im August 2005 zum dänischen Meister Brøndby IF. Am 28. August 2005 gab er sein Debüt in der Superliga. Am 15. September 2005 absolvierte er sein erstes Europacupspiel. 2008 gewann er mit Brøndby durch ein 3:2 im Finale über Esbjerg fB den dänischen Pokal.

Nationalmannschaft

Für die Dänische Fußballnationalmannschaft spielte Rasmussen insgesamt sechsmal. (Stand: 5. September 2008)

Am 30. April 2003 gab er als Thomas Schultz beim Spiel gegen die Ukraine sein Debüt für Dänemark. Er wurde von Trainer Morten Olsen in der 70. Minute eingewechselt. Fast ein Jahr später spielte er gegen Schottland seine zweite Partie. Hier wurde er in der 84. Minute eingewechselt. Im Anschluss kam er fast vier Jahre nicht mehr zum Einsatz. 2008 bestritt er dann vier weitere Partien. Gegen Tschechien stand Rasmussen sogar einmal in der Startelf.

Erfolge

Einzelnachweise

  1. kicker online, Schultz heißt jetzt Rasmussen, 5. Februar 2004
  2. kicker online, Rasmussen wartet auf Interessenten, 30. Juni 2005

Weblinks

Источник: Thomas Schultz

Другие книги схожей тематики:

АвторКнигаОписаниеГодЦенаТип книги
Thomas SchultzAttosecond and XUV Spectroscopy. Ultrafast Dynamics and SpectroscopyThis book provides fundamental knowledge in the fields of attosecond science and free electron lasers, based on the insight that the further development of both disciplines can greatly benefit from… — @John Wiley&Sons Limited, @ @ @ @ Подробнее...
11968.57электронная книга