Электронная книга: Christian Holzer «Unternehmenskonzepte zur Work-Life-Balance Ideen und Know-how für Fuhrungskrafte. HR-Abteilungen und Berater»

Unternehmenskonzepte zur Work-Life-Balance Ideen und Know-how für Fuhrungskrafte. HR-Abteilungen und Berater

Work-Life-Balance bedeutet viel mehr als den Ausgleich zwischen Beruf, Familie und Privatleben. Sie umfasst betriebliche Rahmenbedingungen, Fuhrungskultur und personliche Einstellungen, abzulesen am besseren Unternehmensimage, erfolgreicherem Recruiting, weniger Personalfluktuation und Krankenstand, langfristig auf hohem Niveau arbeitenden Fuhrungskraften, besserer Widerstandsfahigkeit des Unternehmens gegenuber kritischen Situationen und zufriedeneren Kunden. Fur die Mitarbeiter hei?t das hohere Leistungsfahigkeit, Produktivitat und Motivation aus sich heraus durch die Ausgewogenheit von Arbeit, Gesundheit, sozialen Beziehungen, Zeit fur sich und Sinn. Auf dieser Basis entwickeln Unternehmen eine unvergleichlich starkere Kraft als uber Druck, Kontrolle oder andere klassische Fuhrungselemente. Wie eine solche Wirkung zu erreichen ist, veranschaulicht Christian Holzer verstandlich durch viele authentische Modelle der Work-Life-Balance, untermauert durch Praxisbeispiele aus Karrierecoachings, Betriebsberatungen und eigener Fuhrungserfahrung. Dabei fuhrt er den Leser von den psychologischen Grundlagen und dem Wert von Intuition, Empathie und Zeitsouveranitat uber Fuhrung und Projektmanagement bis zu Unternehmenskonzepten und praktischen Ma?nahmen. Mit mehr als 400 PRAKTISCHEN TIPPS AUS 50 THEMENBEREICHEN DER WORK-LIFE-BALANCE dient dieses Buch als Ideenpool fur ubergreifende und individuelle Programme und Aktivitaten im Rahmen sozialer Nachhaltigkeit, fur das Employer Branding und die Personalentwicklung. Der Zugang zum Thema erfolgt dabei uber die Betriebs- und die personliche Ebene. Damit findet es bei Fuhrungskraften genauso Anklang wie in HR- und Marketingabteilungen, aber auch bei Beratern. Christian Holzer ist Karrierecoach und Unternehmensberater. Er arbeitet fur Unternehmen und Hochschulen, hat in den letzten Jahren mehr als 350 Karrierecoachings und Work-Life-Balance-Seminare durchgefuhrt und ist Moderator der Sendung«Fair Play» der Radiofabrik Salzburg. «Christian Holzer setzt sich wohltuend ab von der'Wenn-du-dein-Leben-richtig-steuerst-geht`s-dir-gut-Literatur'und vielen bisher veroffentlichten praktischen, kaum imitierbaren Beispielen aus Unternehmen, die aufgrund ihrer besonderen Situation im Markt Work-Life-Balance fur ihre MitarbeiterInnen leichter anbieten konnen als andere.» (Johannes Gutmann, SONNENTOR)

Издательство: "John Wiley&Sons Limited"

ISBN: 9783895786983

электронная книга

Купить за 2158.25 руб и скачать на Litres

Christian Holzer



Christian Holzer
Spielerinformationen
Geburtstag 20. Januar 1979
Geburtsort MünchenBRD
Größe 185 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
bis 1996
1996–1997
1997–2000
TSV Waldtrudering
SpVgg Unterhaching
TSV 1860 München
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2000–2005
2006
2007
2007–2009
seit 2009
TSV 1860 München II
SpVgg Unterhaching
TuS Koblenz
VfR Aalen
Wacker Burghausen
47 (8)
11 (1)
3 (0)
41 (3)
64 (7)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2010/11

Christian Holzer (* 20. Januar 1979 in München) ist ein deutscher Fußballspieler.

Holzer lernte das Fußballspielen beim TSV Waldtrudering, bevor er 1996 ein kurzes einjähriges Gastspiel bei der SpVgg Unterhaching gab. Von 2000 bis Ende 2005 war er beim TSV 1860 München unter Vertrag, wo er jedoch nur für die Amateure zum Einsatz kam. Im Sommer 2005 unterschrieb er bei den Löwen einen Profivertrag, spielte aber weiter nur für die Zweitvertretung. Im Januar 2006 wechselte der Mittelfeldspieler erneut zur SpVgg Unterhaching. Ab Anfang Januar 2007 spielte er für den Zweitligisten TuS Koblenz. Zum 1. Juli 2007 wechselte Holzer zum Süd-Regionalligisten VfR Aalen, wo er einen Vertrag bis 30. Juni 2009 unterschrieben hat. Dort nahm er in der Saison 2007/08 zunehmend die Rolle des Mittelfeldregisseurs ein. Am Ende der Spielzeit wurde der vierte Platz erreicht, der VfR qualifizierte sich damit für die neugegründete 3. Liga. Nach einem Trainerwechsel in der noch jungen Saison 2008/09 wurde er vom neuen Trainer Jürgen Kohler in die zweite Mannschaft verbannt. Auch unter dessen Nachfolger Petrik Sander bestritt Holzer nur einen Kurzeinsatz, als er in der 90. Minute im Heimspiel gegen die Stuttgarter Kickers am 29. November 2008 eingewechselt wurde. Im Februar 2009 verletzte er sich am Knie und fiel daraufhin aus. Erst der vierte Trainer der Saison, Rainer Scharinger, rief ihn im Mai 2009 wieder in die erste Mannschaft zurück.

Mit dem Abstieg des VfR Aalen in die nun viertklassige Regionalliga Süd 2009 wurde sein Vertrag unwirksam, Holzer schloss sich daraufhin dem SV Wacker Burghausen an.

Weblinks

Другие книги схожей тематики:

АвторКнигаОписаниеГодЦенаТип книги
Christian HolzerUnternehmenskonzepte zur Work-Life-Balance Ideen und Know-how für Fuhrungskrafte. HR-Abteilungen und BeraterWork-Life-Balance bedeutet viel mehr als den Ausgleich zwischen Beruf, Familie und Privatleben. Sie umfasst betriebliche Rahmenbedingungen, Fuhrungskultur und personliche Einstellungen, abzulesen am… — @John Wiley&Sons Limited, @ @ @ @ Подробнее...
2158.25электронная книга