Книга: Volker Klupfel, Michael Korb, Horst Evers, Rita Falk «Urlaub mit punkt punkt punkt»

Urlaub mit punkt punkt punkt

Fluglotsenstreik, Horrorhotel, Algenpest, Durchfall - wer in den Urlaub fahrt, hat oft nicht viel zu lachen. Es empfiehlt sich daher die Mitnahme dieses Buches: Alle hier versammelten Autoren sind ausgewiesene Experten furs Komische. Und es gelingt ihnen mit ihren Geschichten, selbst in die gefurchtete schonste Zeit des Jahres ein bisschen Sonnenschein zu zaubern.

Издательство: "Rowohlt Taschenbuch Verlag" (2012)

Формат: 125x190, 288 стр.

ISBN: 978-3-499-25886-2

Купить за 839 руб на Озоне

Volker Klüpfel

Michael Kobr und Volker Klüpfel bei einer Lesung in Weißenburg
Michael Kobr und Volker Klüpfel bei einem Interview auf der Frankfurter Buchmesse 2009

Volker Klüpfel (* 1971 in Kempten) ist ein deutscher Krimiautor.

Volker Klüpfel wuchs in Altusried im Allgäu auf. Er studierte Politikwissenschaft, Geschichte, Kommunikationswissenschaft und Journalistik. Nach dem Studium arbeitete er als Journalist bei einer amerikanischen Zeitung und beim Bayerischen Rundfunk, bevor er ein Zeitungsvolontariat begann. Klüpfel war bis August 2008 Kulturredakteur der Memminger Zeitung, im September 2008 wechselte er zur überregionalen Kulturredaktion der Augsburger Allgemeinen und wohnt seitdem in Augsburg.

Inhaltsverzeichnis

Schriftstellerische Tätigkeit

Zusammen mit Michael Kobr schrieb er den Überraschungserfolg Milchgeld, einen Kriminalroman, mit dem es das Duo in die bundesweiten Bestsellerlisten schaffte und der inzwischen über 200.000 Mal verkauft wurde. Die Hauptfigur des Buches ist der schrullige Kommissar Kluftinger. Der zweite Krimi mit Kommissar Kluftinger, Erntedank, belegte wochenlang Platz fünf in der Focus-Bestsellerliste. Der dritte Krimi des Duos, Seegrund, erschien im September 2006 und platzierte sich sofort in den Bestsellerlisten, wo er sich über zehn Monate hielt. Damit waren Klüpfel und Kobr die deutschen Autoren mit der längsten Verweildauer in den Bestsellerlisten 2006/2007 (höchste Platzierung im Spiegel Platz 5, im Focus Platz 2). Insgesamt erreichten ihre Bücher eine Auflage von weit über einer Million Exemplaren.[1] Im März 2008 erschien der vierte Kluftinger-Krimi mit dem Titel Laienspiel, der schon in der ersten Woche 100.000 Mal verkauft wurde.

Erntedank wurde im Herbst 2008 vom Bayerischen Rundfunk als Fernsehfilm produziert und am 26. September 2009 im Bayerischen Fernsehen erstmals ausgestrahlt.[2] Der Film erzielte laut BR eine Einschaltquote von 26,7 Prozent; bundesweit sahen ihn 2,73 Millionen. Ein großer Teil des Films wurde in Memmingen gedreht. So wurde ein altes Verwaltungsgebäude der Lechwerke am Schweizerberg als Polizeirevier genutzt. Klüpfel spielte den Gerichtsmediziner Böhm.

Der 5. Kluftinger-Krimi mit Namen Rauhnacht erschien am 11. September 2009.[3] Er eroberte in den Spiegelbestsellerlisten direkt Position 1. Der 6. Kluftinger-Krimi, Schutzpatron, erschien im Jahr 2011. Alle Kluftinger-Krimis sind in gekürzter Fassung, von Klüpfel und Kobr selbst gelesen, als Hörbuch erhältlich.

Insgesamt erreichten die Kluftinger-Romane eine Gesamtauflage von 2,5 Millionen.

Auszeichnungen

Werke, gemeinsam mit Michael Kobr

Weblinks

Einzelnachweise und Anmerkungen

  1. Terror und Tanzstunde. In: Der Spiegel. Nr. 22, 2008 (online).
  2. Sendetermin von „Erntedank“ (abgerufen am 28. August 2009)
  3. Der neue Kluftinger heißt ... (abgerufen am 2. Juni 2009)
  4. Merian Allgäu, Ausgabe 03/2009, Jahreszeiten Verlag

Источник: Volker Klüpfel

Horst Evers

Horst Evers bei Markus Lanz (2011)

Horst Evers (* 8. Februar 1967 in Evershorst bei Diepholz; eigentlich Gerd Winter[1]) wohnt in Berlin, ist Autor und Kabarettist.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Nach Ableisten des Grundwehrdienstes studierte Horst Evers Germanistik und Sozialkunde an der Freien Universität Berlin, allerdings ohne Abschluss.

Während des Studiums schrieb er seine ersten Texte, die er in der von ihm mitbegründeten Zeitschrift Salbader veröffentlichte und später selber öffentlich vortrug. Er versteht es, kleine absurde Begebenheiten und Beobachtungen aus dem Alltag geschickt zu pointieren und zu humorvollen Anekdoten oder Liedtexten zu verarbeiten.

Horst Evers bezeichnet sich selbst als Geschichtenerzähler – eine Tätigkeit, die er zwischen Kabarett und Comedy ansiedelt.

Für seine Geschichten wurde Horst Evers mehrfach ausgezeichnet.

Angeregt durch die Verwaltungsreform von 2001 hat Horst Evers zu bekannten Melodien einen Liederzyklus über die Berliner Bezirke erstellt, welche er zusammen mit Benedikt Eichhorn besingt. Die Originaltexte der verwendeten Melodien haben meist einen inhaltlichen Bezug zur Beschreibung des jeweiligen Bezirks oder stehen in krassem Gegensatz dazu. So wurde zum Beispiel für das Lied auf Spandau, einen Bezirk am Westrand Berlins, die Melodie von Petula Clarks Downtown ausgesucht.

Werk

  • 1989: Gründer des Mittwochsfazits zusammen mit Bov Bjerg, Hans Duschke, Andreas Scheffler und Hinark Husen.
  • 1989: Gründer und Herausgeber der Zeitschrift Salbader zusammen mit Hans Duschke, Andreas Scheffler und Bov Bjerg.
  • 1990: Gründer der Berliner Lesebühne Dr. Seltsams Frühschoppen zusammen mit Hinark Husen, Dr. Seltsam, Hans Duschke, Bov Bjerg und Andreas Scheffler.
  • 1996: Gründer des neuen Mittwochsfazit zusammen mit Bov Bjerg und Manfred Maurenbrecher.

Auszeichnungen

Veröffentlichungen

Bücher

Tonträger

  • Horst Evers erklärt die Welt. WortArt, Köln 2001, ISBN 3-7857-1193-X (Hörbuch).
  • Evers Box. 2002 (Hörbuch).
  • Gefühltes Wissen. Aufgenommen im September 2004 im Mehringhoftheater Berlin. WortArt, Köln 2004, ISBN 3-7857-1458-0 (Hörbuch).
  • Horst Evers erklärt die Welt. Random House Audio, Köln 2006, ISBN 3-86604-122-5 (Hörbuch).
  • Gefühltes Wissen. Aufgenommen im September 2004 im Mehringhoftheater Berlin. Random House Audio, Köln 2006, ISBN 3-86604-123-3 (Hörbuch).
  • Mehr vom Tag. Random House Audio, Köln 2006, ISBN 3-86604-267-1 (Hörbuch).
  • Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen. Aufgenommen am 14. und 15. April 2008 in Die Wühlmäuse Berlin. WortArt, Köln 2008, ISBN 978-3-86604-921-5 (Hörbuch).
  • Horst Evers, Benedikt Eichhorn: Bezirkslieder. Aufgenommen am 25. und 26. April 2008 im BKA-Theater, Mehringdamm 34, Berlin. Stallmann & Winterle GbR, Berlin 2008 (Hörbuch).
  • Herzlichen Glückwunsch. Random House Audio, Köln 2009, ISBN 978-3-83710-155-3 (Hörbuch).
  • Die Welt ist nicht immer Freitag. Live-Lesung aus dem BKA-Theater, Mehringdamm 34, Berlin. Eichborn, Frankfurt 2010, ISBN 978-3821863405 (Hörbuch).
  • Großer Bahnhof. Aufgenommen am 6. und 7. Februar 2011 in den Wühlmäusen, Berlin. Random House Audio, Köln 2011, ISBN 978-3837108248 (Hörbuch).

Veröffentlichungen mit der Lesebühne Frühschoppen

  • Hans Duschke, Horst Evers, Andreas Scheffler, Sarah Schmidt, Dr. Seltsam, Hinark Husen, Jürgen Witte: Best of Dr. Seltsams Frühschoppen. Aufgenommen im Oktober 2000 in der Kalkscheune, Berlin. Duo-phon, Berlin 2000 (Hörbuch).
  • Hans Duschke, Horst Evers, Andreas Scheffler, Sarah Schmidt, Dr. Seltsam, Hinark Husen, Jürgen Witte: Live im Wedding - Der Frühschoppen. Die Lesebühne. Aufgenommen am 19. und 20. Januar 2007. Reptiphon, Berlin 2007, ISBN 978-3-938625-37-8 (Hörbuch).

Veröffentlichungen mit der Lesebühne Mittwochsfazit

  • Bov Bjerg, Horst Evers, Manfred Maurenbrecher: Mittwochsfazit Mittwochsfazit. Im Kühlschrank. Aufgenommen im Frühjahr/Sommer 2001 auf den Bühnen des Mehringhoftheaters, des Schlots und im Silberblick-Studio, Berlin. Silberblick-Musik, Berlin 2001, ISBN 3-932219-39-2 (Hörbuch).
  • Bov Bjerg, Horst Evers, Manfred Maurenbrecher: Dumm fickt gut. Die Tragik der Hochbegabten. Silberblick-Musik, Berlin 2002, ISBN 3-932219-41-4 (Hörbuch).
  • Bov Bjerg, Horst Evers, Manfred Maurenbrecher: Geile Teile. Bäckereifachverkäuferinnen packen aus. Conträr Musik, Lübeck 2005, ISBN 3-932219-61-9 (Hörbuch).

Sonstiges

  • Horst Evers, Michael Lösel, Heinrich Filsner: Einbeinige Jungs mit Tretrollern. Fahner, Lauf 1997.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Antje Hildebrandt: Für Horst Evers ist überall Absurdistan. In: Welt Online. 15. April 2008.

Источник: Horst Evers

Rita Falk

Rita Falk (* 30. Mai 1964 in Oberammergau) ist eine deutsche Autorin.

Falk wurde bekannt durch ihre in dem erfundenen Ort Niederkaltenkirchen spielenden „Provinzkrimis“ um den Dorfpolizisten Franz Eberhofer. Sie lebt mit ihrem Mann, einem Polizisten, und drei Kindern in Landshut.

Werke

Die Franz-Eberhofer-Serie

Weblinks

Literatur von und über Rita Falk im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Источник: Rita Falk

Другие книги схожей тематики:

АвторКнигаОписаниеГодЦенаТип книги
Volker Klupfel, Michael Korb, Horst Evers, Rita FalkUrlaub mit punkt punkt punktFluglotsenstreik, Horrorhotel, Algenpest, Durchfall - wer in den Urlaub fahrt, hat oft nicht viel zu lachen. Es empfiehlt sich daher die Mitnahme dieses Buches: Alle hier versammelten Autoren sind… — @Rowohlt Taschenbuch Verlag, @(формат: 125x190, 288 стр.) @ @ @ Подробнее...2012
839бумажная книга

См. также в других словарях:

  • Mit Schirm, Charme und Melone — Seriendaten Deutscher Titel Mit Schirm, Charme und Melone Originaltitel The Avengers/The New Avengers …   Deutsch Wikipedia

  • Norderney — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Tourismus — Touristen vor dem Kiyomizu Tempel in Kyoto (Japan) Tourismus ist ein Überbegriff für Reisen, die Reisebranche und das Gastgewerbe und seit den 1980er Jahren gebräuchlich. Bis dahin wurde der Wirtschaftszweig und dieses Gesellschaftsphänomen als… …   Deutsch Wikipedia

  • Dienst- und Ruhezeit — (duration of service and rest; durée du travail et des repos; durata di servizio e di riposo). I. Allgemeines. – II. Regelung in den einzelnen Ländern. 1. Deutschland. 2. Österreich. 3. Ungarn. 4. Belgien. 5. Frankreich. 6. Italien. 7.… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • treffen — verletzen; beleidigen; kränken; (sich) versammeln; zusammenkommen; begegnen; antreffen; auftreffen; berühren * * * tref|fen [ trɛfn̩], trifft, traf, getroffen: 1. <tr.; …   Universal-Lexikon

  • Treffen — Beisammensein; Zusammenkunft; Zusammentreffen; Begegnung; Versammlung * * * tref|fen [ trɛfn̩], trifft, traf, getroffen: 1. <tr.; hat a) (von einem Geschoss, einem Schuss, Schlag o. Ä.) jmdn., etwas erreichen (und verletzen, beschädigen o. Ä.) …   Universal-Lexikon

  • Die See — Meer „Die See“ (englischer Originaltitel “The Sea”) ist ein Roman des irischen Schriftstellers John Banville aus dem Jahr 2005. Der 18. Roman des in Dublin lebenden Schriftstellers und Literatur Journalisten John Banville erzählt von dem in die… …   Deutsch Wikipedia

  • The Sea — Meer „Die See“ (englischer Originaltitel “The Sea”) ist ein Roman des irischen Schriftstellers John Banville aus dem Jahr 2005. Der 18. Roman des in Dublin lebenden Schriftstellers und Literatur Journalisten John Banville erzählt von dem in die… …   Deutsch Wikipedia

  • Gesprochene Sprache — sind alle mit dem menschlichen Sprechapparat produzierten mündlichen Äußerungen einer Sprache, im Unterschied zur geschriebenen Sprache, der visuell und manuell orientierten Gebärdensprache und der Parasprache. Gesprochene Sprache ist die… …   Deutsch Wikipedia

  • Gesprochenes — Gesprochene Sprache sind alle mit dem menschlichen Sprechapparat produzierten mündlichen Äußerungen einer Sprache, im Unterschied zur geschriebenen Sprache, der visuell und manuell orientierten Gebärdensprache und der Parasprache. Gesprochene… …   Deutsch Wikipedia

  • Herning Blue Fox — Größte Erfolge Dänischer Meister 1973, 1977, 1987, 1991, 1992, 1994, 1995, 1997, 1998, 2001, 2003, 2005, 2007, 2008, 2011 Dänischer Vize Meister 1975, 1985, 1990, 1993, 2000 und 2009 Dänischer Pokalsieger 1991, 1994, 1996, 1998 Vereinsinfos… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»