Book: Edwin Bormann «Francis Bacon's Cryptic Rhymes and the Truth They Reveal»

Francis Bacon's Cryptic Rhymes and the Truth They Reveal

Серия: "-"

1906. Contents: Francis Bacon Confesses in the Presence of Death, to Having Written Rhymed Books; What was Francis Bacon's Estimation of Poetry?; Francis Bacon's Predilection for the Occult Arts; What Part Do the Worlds Name and Darts Play in Bacons Writings?; The Mysterious Manner of the Actor Shakespeare; What Part Does Rhyme Play in the Shakespeare Dramas?; The Rhymes in Francis Bacon's Psalms; Francis Bacon, the Anecdotist; and Francis Bacon's Essay-Rhymes, and the Truths They Reveal. Книга представляет собой репринтное издание 1906 года (издательство "London, Siegle, Hill&co." ). Несмотря на то, что была проведена серьезная работа по восстановлению первоначального качества издания, на некоторых страницах могут обнаружиться небольшие" огрехи" :помарки, кляксы и т. п.

Издательство: "Книга по Требованию" (1906)

Купить за 1310 руб в My-shop

Edwin Bormann

Edwin Bormann (* 14. April 1851 in Leipzig; † 3. Mai 1912 ebenda) war ein deutscher Schriftsteller. Er publizierte auch unter dem Pseudonym Bliemchen.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Nachdem er ein 1867 am Königl. Sächsisches Polytechnikum in Dresden begonnenes Studium aus gesundheitlichen Gründen abbrechen musste, studierte er von 1869 bis 1875 in Leipzig und Berlin Natur- und Geisteswissenschaften. Danach kehrte er in seine Heimatstadt Leipzig zurück, wo er 1888 für die Publikation seiner Werke einen eigenen Verlag gründete. 1909 rief er gemeinsam mit Georg Bötticher und Arthur von Oettingen die Künstlervereinigung Leoniden[1] ins Leben, die ihm und Bötticher 1919 eine Gedenktafel am Leipziger Rathaus stiftete.

Werk

Bormann trat vor allem als sächsischer Mundartdichter hervor. Daneben verfasste er Gedichtkollagen wie seine Schilleressenz, in denen er nach Art des Cento Zitate zu einem neuen Text montierte. Der Titel seines Buchs Jedes Thierchen hat sein Pläsierchen ging in den deutschen Zitatenschatz ein.

In mehreren Publikationen trat er außerdem für die sogenannte Shakespeare-Bacontheorie ein, die Francis Bacon für den Verfasser der unter dem Namen des Schauspielers William Shakespeare veröffentlichten Werke hält. Im Gegensatz zu anderen Vertretern der Theorie versuchte er - nach eigenem Bekunden - den Nachweis zu erbringen, indem er einen "unauflöslichen Zusammenhang" zwischen den Shakespeare-Dichtungen und den naturwissenschaftlich-philosophischen Werken Bacons aufzeigte. So sei der Sturm eine Parabel zu Bacons Naturphilosophie, Lear zur Ökonomie und Hamlet zur Anthropologie.

Publikationen (Auswahl)

  • De Säck'sche Schweiz. Leipzig 1891.
  • Das Shakespear-Geheimniss. Leipzig 1894.
  • Der Anekdotenschatz Bacon-Shakespeares. Heiter-ernsthafte Selbstbekenntnisse des Dichter-Gelehrten. Leipzig, Selbstverlag, 1895.
  • Wenn Geehde und Schiller gemietlich sin. Ä klassischer Lorbeerkranz. Leipzig 1899.
  • Francis Bacon’s Reim-Geheimschrift und ihre Enthüllungen. Leipzig 1906.

Literatur

Einzelnachweise

  1. frei nach Leoniden, einem Meteorstrom

Weblinks

Источник: Edwin Bormann

Другие книги схожей тематики:

АвторКнигаОписаниеГодЦенаТип книги
Edwin BormannFrancis Bacon's Cryptic Rhymes and the Truth They Reveal1906. Contents: Francis Bacon Confesses in the Presence of Death, to Having Written Rhymed Books; What was Francis Bacon's Estimation of Poetry?; Francis Bacon's Predilection for the Occult Arts… — @Книга по Требованию, @ @- @ @ Подробнее...1906
1310бумажная книга

Look at other dictionaries:

  • literature — /lit euhr euh cheuhr, choor , li treuh /, n. 1. writings in which expression and form, in connection with ideas of permanent and universal interest, are characteristic or essential features, as poetry, novels, history, biography, and essays. 2.… …   Universalium


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.