Book: Muller Herta «Der Fuchs war damals schon der Jager»

Der Fuchs war damals schon der Jager

Серия: "-"

Die Lehrerin Adina hat ein Fuchsfell in ihrer Wohnung. Eines Tages ist der Schwanz abgetrennt, dann ein Hinterfu&# 223;, ein Vorderlauf. Am Fuchsfell zeigt sich, dass sie der rum&# 228;nische Geheimdienst bedroht: Der Fuchs ist der J&# 228;ger.

Издательство: "Fischer" (2010)

Купить за 1092 руб в My-shop

Другие книги автора:

КнигаОписаниеГодЦенаТип книги
NadirsJuxtaposing reality and fantasy, nightmares and dark laughter, Nadirs is a collection of largely autobiographical stories based on Herta Muller's childhood in the Romanian countryside. The individual… — Marston Book Services, - Подробнее...19991973бумажная книга
HerztierHerta M&# 252;llers zweiter Roman "Herztier", 1994 erstmals erschienen, zeichnet ein unvergessliches Bild eines totalit&# 228;ren, menschenfeindlichen Staates und den elementaren Gef&# 252;hlen… — Fischer, - Подробнее...20071102бумажная книга
Heute ware ich mir lieber nicht begegnetIm Rum&# 228;nien Ceau&# 231;escus begibt sich eine junge Frau auf den Weg zum Verh&# 246;r durch den Geheimdienst. Sie hat diese Fahrt mit der Stra&# 223;enbahn schon oft machen m&# 252;ssen, doch… — Fischer, - Подробнее...20101200бумажная книга
Der Fuchs war damals schon der JagerDie Lehrerin Adina hat ein Fuchsfell in ihrer Wohnung. Eines Tages ist der Schwanz abgetrennt, dann ein Hinterfu&# 223;, ein Vorderlauf. Am Fuchsfell zeigt sich, dass sie der rum&# 228;nische… — Fischer, - Подробнее...20091083бумажная книга
AtemschaukelRum&# 228;nien, Januar 1945. "Es war 3 Uhr in der Nacht, als die Patrouille mich holte. Die K&# 228;lte zog an, es waren -15&# 176; C" . So beginnt der ersch&# 252;tternde Bericht eines jungen… — Fischer, - Подробнее...20121471бумажная книга

Look at other dictionaries:

  • Der Fuchs war damals schon der Jäger — is a book by Nobel Prize winning author Herta Müller. It was first published in 1992. v · …   Wikipedia

  • Der fremde Blick oder das Leben ist ein Furz in der Laterne — is a book by Nobel Prize winning author Herta Müller. It was first published in 1999. v · …   Wikipedia

  • Der Teufel sitzt im Spiegel — (The Devil Sits in the Mirror) is a book by Nobel Prize winning author Herta Müller. It was first published in 1991 after Müller s emigration to Germany and is cited in 2010 s History of the Literary Cultures of East Central Europe, along with… …   Wikipedia

  • Der Wächter nimmt seinen Kamm — is a book by Nobel Prize winning author Herta Müller. It was first published in 1993. v · …   Wikipedia

  • Der Staat bin ich — Geflügelte Worte   A B C D E F G H I J K L M N O …   Deutsch Wikipedia

  • Freiwillige Jäger — Jäger sind im militärischen Sinn Infanteristen und die älteste Truppengattung moderner Heere, die für den Kampf im Mittelgebirge, in Wäldern und im Orts und Häuserkampf ausgebildet ist. Die Jäger haben allgemein die Aufgaben der früheren… …   Deutsch Wikipedia

  • Westfälisches Jäger-Bataillon Nr. 7 — Jäger sind im militärischen Sinn Infanteristen und die älteste Truppengattung moderner Heere, die für den Kampf im Mittelgebirge, in Wäldern und im Orts und Häuserkampf ausgebildet ist. Die Jäger haben allgemein die Aufgaben der früheren… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Stadt Mainz — Stadtansicht um 1900 …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Menschheit — Die Menschheitsgeschichte umfasst die Entwicklung der gesamten Menschheit. In diesem Artikel geht es um die historische Entwicklung in den einzelnen Weltregionen, die zwar schon früh stark von Interdependenzen bestimmt, aber erst seit Ende des 19 …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Stadt Rapperswil — In diesem Artikel wird die Geschichte der Stadt Rapperswil (SG) bis 1. Januar 2007 behandelt, dem Zeitpunkt der Gemeindefusion mit Jona (SG) unter dem neuen Namen Rapperswil Jona. Die Halbinsel mit Altstadt, Herrenberg, Pfarrk …   Deutsch Wikipedia

  • Die Jäger im Schnee — Pieter Bruegel der Ältere, 1565 Öl auf Eichenholz, 117 cm × 162 cm Kunsthistorisches Museum Die Jäger im Schnee ist ein …   Deutsch Wikipedia