Book: Катерина Носко,Валерия Лукьянец «Where curating is the artist-as-curator and the curator-as-artist in Ukraine from the 1980s to the 2010s»

Where curating is the artist-as-curator and the curator-as-artist in Ukraine from the 1980s to the 2010s

Производитель: "IST Publishing"

The book Where Curating Is: the artist-as-curator and the curator-as-artist in Ukraine from the 1980s to the 2010s collects essays and interviews covering a range of issues– collective and individual– that concern curating in a Ukrainian context.

Формат: 161х231 мм, 246 стр.

ISBN: 978-966-97657-7-2

Купить за 720 грн (только Украина) в магазине Yakaboo

Look at other dictionaries:

  • Publishing Praxis — Beschreibung Fachmagazin Fachgebiet Publishing, Mediendesign und Digitaldruck Sprache Deutsch Verlag …   Deutsch Wikipedia

  • Publishing on Demand —   [ pʌblɪʃɪȖ ɔn dɪ mɑːnd; englisch »Publizieren auf Anforderung«], das Veröffentlichen ausschließlich bei Bedarf. Grundverfahren war ursprünglich der Einsatz der Fotokopiertechnik anstelle der Drucktechnik; so werden in den USA z. B.… …   Universal-Lexikon

  • Publishing and Broadcasting Limited — → Für die Nachfolgeunternehmen siehe: Consolidated Media Holdings und Crown (Unternehmen) Publishing and Broadcasting Limited, kurz PBL, war eines der größten australischen Medienunternehmen mit Sitz in Sydney. Das Unternehmen war als eines der… …   Deutsch Wikipedia

  • Publishing and Broadcasting — Das Logo des Unternehmens Publishing and Broadcasting Limited, kurz PBL, war eines der größten australischen Medienunternehmen mit Sitz in Sydney. Das Unternehmen war als eines der führenden australischen Unternehmen im Aktienindex ASX 50 (Kürzel …   Deutsch Wikipedia

  • Ist Shakespeare tot? — Vorderseite des letzten Buches von Mark Twain, 1909 (Erste Ausgabe) Is Shakespeare Dead? (Ist Shakespeare tot?), kurzes, halb autobiographisches letztes Buch von Mark Twain, (Wirklicher Name: Samuel Clemens). Untertitel: From My Autobiography Das …   Deutsch Wikipedia

  • Publishing — Unter Edition (lat. etwa für Heraus geben) versteht man die Tätigkeit von Verlagen bei der Herausgabe von Büchern, Musik und anderen Kunstwerken. Edieren bezeichnet das dazugehörige Verb. Außer der Organisation des Druckes solcher Werke gehören… …   Deutsch Wikipedia

  • Corporate Publishing — Der Begriff corporate publishing (CP) bzw. Unternehmensverlag bezeichnet die journalistische und periodische Unternehmenskommunikation mit eigenen Medien. Dabei ist die Art der Medien zunächst unerheblich. Die Wurzeln des Corporate Publishing… …   Deutsch Wikipedia

  • Multi-Format Publishing — Formate Kanäle: Branchentypische Kommunikation: Jeder Bereich hat charakteristische Publishing Formate. Davon werden einige für die Kanäle Print, Web und Devices adaptiert Multi Format Publishing (engl. für „Mehrformatherausgabe“) beschreibt… …   Deutsch Wikipedia

  • Digital publishing (Unternehmen) — digital publishing AG (kurz: dp) Rechtsform Aktiengesellschaft, nicht börsennotiert Gründung 1. Juli 1994 Sitz München, Deutschland Leitung …   Deutsch Wikipedia

  • Desktop-Publishing — (Abkürzung DTP; engl. für „Publizieren vom Schreibtisch aus“) ist das rechnergestützte Setzen von Dokumenten, die aus Texten und Bildern bestehen und später als Publikationen, wie zum Beispiel Broschüren, Magazine, Bücher oder Kataloge, ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Webtop-Publishing — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung …   Deutsch Wikipedia