Книга: Adler-Olsen J. «Erbarmen»

Erbarmen

Серия: "-"

Издательство: "DTV"

ISBN: 978-3-423-08637-0

Купить за 1307 руб в My-shop

Другие книги автора:

КнигаОписаниеГодЦенаТип книги
Verachtung: ThrillerEine Reihe vermisster Personen aus dem Jahr 1987, die durch eine Person und deren entsetzliches Schicksal verbunden sind: Nete Hermansen. Eine junge Frau ohne jede Chance auf ein selbstbestimmtes… — DTV, - Подробнее...20141424бумажная книга
MercyMerete Lynggard vanished five years ago. Everyone says she's dead. Everyone says the case is a waste of time. Everyone except Copenhagen detective Carl Morck. Turning over this old case he… — (формат: Мягкая бумажная, 491 стр.) Подробнее...2018515бумажная книга
ErbarmenISBN:978-3-423-08637-0 — DTV, Подробнее...1691бумажная книга
VerheissungDer Nr. 1-Bestseller - jetzt im Taschenbuch! Eine Tote in einem Baum. Menschen auf der Suche nach Heilsversprechen in einer krisengesch&# 252;ttelten, globalisierten Welt. Pseudoreligi&# 246;se… — DTV, - Подробнее...20171424бумажная книга

См. также в других словарях:

  • Erbarmen — Erbarmen …   Deutsch Wörterbuch

  • Erbarmen — Erbarmen, verb. reg. Barmherzigkeit empfinden, und diese Empfindung an den Tag legen. Es ist in einer doppelten Gestalt üblich. 1) Als ein Reciprocum, mit der zweyten Endung der Sache. Sich jemandes erbarmen. Weß ich mich erbarme, deß erbarme ich …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • erbarmen — erbarmen: Das Verb mhd. ‹er›barmen, ahd. ‹ir›barmēn stammt – wie auch ↑ barmherzig – aus der got. Kirchensprache, vgl. got. ‹ga›arman »sich erbarmen«, das eine Lehnübersetzung von lat. misereri (zu miser »arm, elend«; vgl. ↑ arm) ist. Als eins… …   Das Herkunftswörterbuch

  • erbarmen — Vsw std. (9. Jh.), mhd. (er)barmen, ahd. (ir)barmēn Stammwort. Neben ahd. armēn, as. armon, gt. (ga )arman sich erbarmen , eine Lehnübersetzung zu l. miserēre neben l. miser arm, elend . Die Form mit b beruht offenbar auf einer Präfigierung mit… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Erbarmen — 1. Ist das nicht zu erbarmen, die Reichen fressen die Armen. – Gruter, III, 55; Lehmann, II, 284, 57. 2. Zu viel Erbarmen macht verarmen. Aehnlich mittelhochdeutsch: Swer âne mâze erbarmec ist, daz tregt vil wênig sâmen. (Zingerle, 28.) *3. Je,… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Erbarmen — Gunst; Mitleid; Gnade * * * er|bar|men [ɛɐ̯ barmən] <+ sich; mit Gen.> (geh.): jmdm. aus Mitleid helfen: du erbarmtest dich meiner. Syn.: ↑ helfen. * * * er|bar|men 〈V.; hat〉 …   Universal-Lexikon

  • Erbarmen — leidtun, Mitleid erregen; (geh.): dauern, in der Seele wehtun, in die Seele schneiden. sich erbarmen Anteil nehmen, mitfühlen, Mitgefühl zeigen, mitleiden, Mitleid haben, Teilnahme zeigen; (geh.): sich barmherzig zeigen. * * * erbarmen:⇨Leid(2)… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Erbarmen — Er·bạr·men das; s; nur Sg ≈ Mitleid <meist Erbarmen mit jemandem haben; kein Erbarmen kennen> || ID Das ist zum Erbarmen! das ist eine sehr schlechte Leistung! …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Erbarmen — das Erbarmen (Aufbaustufe) Mitleid, das von jmds. Herzen kommt Synonyme: Mitgefühl, Barmherzigkeit (geh.) Beispiel: Sie hat Erbarmen mit den Armen. Kollokation: kein Erbarmen kennen …   Extremes Deutsch

  • erbarmen — leidtun, Mitleid erregen; (geh.): dauern, in der Seele wehtun, in die Seele schneiden. sich erbarmen Anteil nehmen, mitfühlen, Mitgefühl zeigen, mitleiden, Mitleid haben, Teilnahme zeigen; (geh.): sich barmherzig zeigen. * * * erbarmen:⇨Leid(2)… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Erbarmen — Das ist zum Erbarmen, d.h. mitleiderregend. ›Da kann man bloß sagen Erbarmung!‹ Diese mundartliche Nebenform gehört spezifisch zur regionaltypischen Ausdrucksweise der Ostpreußen. Man hat geradezu gesagt: An ›Erbarmung‹ verrät sich der Ostpreuße …   Das Wörterbuch der Idiome


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»