Книга: Edgard Haider «Verlorene Pracht: Geschichten von zerstorten Bauten»

Verlorene Pracht: Geschichten von zerstorten Bauten

Verlorene Pracht blickt zuruck auf bedeutende Zeugnisse des 16. bis fruhen 20. Jahrhunderts. An die 40 vollstandig zerstorte Profanbauten, darunter Schlosser und Villen, Hotels und Cafes, Kaufhauser und Museen, werden hier in ihrer ganzen Schonheit und Besonderheit vorgestellt.

Издательство: "Gerstenberg Verlag" (2006)

Формат: 200x260, 192 стр.

ISBN: 978-3-8067-2949-8

Купить за 3309 руб на Озоне

Другие книги схожей тематики:

АвторКнигаОписаниеГодЦенаТип книги

См. также в других словарях:

  • Romanisches Café — Das Romanische Café war ein Berliner Künstlerlokal am Kurfürstendamm 238 (heute Budapester Straße 43) in Berlin Charlottenburg. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte des Cafés 1.1 Rezeption 1.2 Stammgäste …   Deutsch Wikipedia

  • Romanisches Cafe — Lesser Ury: Mädchen im Romanischen Café, 1911 Das Romanische Café war ein Berliner Künstlerlokal am Kurfürstendamm 238 (heute Budapester Straße 43) in Berlin Charlottenburg. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Messel — Porträt Messels (um 1900) Alfred Messel (* 22. Juli 1853 in Darmstadt; † 24. März 1909 in Berlin) war ein deutscher Architekt, der gleichermaßen mit großbürgerlichen Villen und Kleinwohnungsbauten Beachtung fand; in besonderem Maße vorbildhaft… …   Deutsch Wikipedia

  • Rotunde (Wien) — Das Gebäude zur Zeit der Weltausstellung Die Rotunde in Wien war ein gigantischer Kuppelbau, der anlässlich der Weltausstellung 1873 im Wiener Prater auf dem vormaligen Parkgelände errichtet wurde. Das Gebäude fiel 1937 einem Großbrand zum Opfer …   Deutsch Wikipedia

  • Atelier Elvira — Die Fassade zur Von der Tann Straße (um 1900) Das Hofatelier Elvira, auch Atelier Elvira oder Salon Elvira genannt, wurde 1887 von Anita Augspurg und Sophia Goudstikker als Fotostudio in München gegründet und war das erste Frauenunternehmen… …   Deutsch Wikipedia

  • Schloss Weilburg (Baden) — Das Schloss Weilburg, oder kurz: die Weilburg, war ein Schloss in Baden in Niederösterreich, an dessen Hauptgebäude nur noch ein Wappenstein an der Weilburgstraße in Baden erinnert. Schloss Weilburg bei Baden (Aquarell von Rudolf Schemel, 1933) …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»