Book: Jan Spurny «Fauvismus»

Fauvismus

Casteji nez lapidarni formulaci pfedjateho programu byvaji oznaceni modernich umeleckych smeru a hnuti vysledkem nahody, vyrazem exaltovaneho odporu ci udivu, jenz tlumoci svar noveho s tra-dici a vzitym nazorem. Impresioniste vdeci za svuj nazev pejorativnf charakteristice, vyslovene pfi jejich prvnim vystoupeni v roce 1874. Malifi vystavujici v Podzimnim salonu r. 1905 - Henri Matisse, Albert Marquet, Emile-Othon Friesz, Maurice Vlaminck, Andre Derain, Henri-Charles Manguin, Jean Puy, Louis Valtat, Georges Rouault - byli podle Matissova svedectvi poznamenani vyrokem umeleckeho kritika L. Vauxcellesa (ktery о n есо pozdeji razil pojem kubismu) z casopisu Gil Bias. Jeho slova "Donatello mezi divokymi selmami!" (" Donatello au milieu des fauves!") byla vyvolana protikladem mezi obrazy a dvema bronzovymi plastikami sochafe Alberta Marqua, inspirovanymi duchem florentskeho quattrocenta. Tento hlas bezdecne vymezil zacatek vyznamne etapy moderni evropske malby. Pafizska vytvarna kritika byla...

Издательство: "Nakladatelstvi ceskoslovenskych vytvarnych umelcu" (1966)

Формат: 70x100, 124 стр.

Купить за 490 руб на Озоне

Другие книги автора:

КнигаОписаниеГодЦенаТип книги
Leonardo da VinciНа польском языке. Один из величайших гениев в истории человечества, Леонардо да Винчи во многом остается человеком-загадкой. Он не был в полном смысле слова ни профессиональным художником, ни… — Tvar, (формат: 70x100, 106 стр.) Kniznica vytvarneho umenia Подробнее...1953236бумажная книга

Look at other dictionaries:

  • Fauvismus — Deckblatt des Katalogs des Salon d’Automne, Grand Palais, Paris, 1905 Fauvismus wird in der Kunstgeschichte einer Stilrichtung der Malerei zugeordnet. Sie entstand aus einer Bewegung innerhalb der französischen Avantgarde zu Anfang des 20.… …   Deutsch Wikipedia

  • Fauvismus — Fau|vis|mus 〈[ fovı̣s ] m.; ; unz.〉 Richtung der frz. Malerei als Gegenbewegung gegen den Impressionismus [nach dem Spottnamen für diese Maler, les Fauves „die Wilden“] * * * Fau|vis|mus [fo vɪsmʊs ], der; [frz. fauvisme, zu: fauves = Fauvisten,… …   Universal-Lexikon

  • Fauvismus — Fau|vis|mus 〈 [fovı̣s ] m.; Gen.: ; Pl.: unz.; Mal.〉 Richtung der französischen Malerei als Gegenbewegung gegen den Impressionismus [Etym.: nach dem Spottnamen für diese Malerei, les Fauves »die Wilden«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Fauvismus — Fau|vis|mus [fo vis...] der; <aus gleichbed. fr. fauvisme; vgl. ↑...ismus> Richtung innerhalb der franz. Malerei des frühen 20. Jh.s, die im Gegensatz zum ↑Impressionismus steht (Kunstw.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Fauvismus — Fau|vịs|mus [fo... ], der; <französisch> (Richtung der französischen Malerei im frühen 20. Jahrhundert) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Fauvismus: »Donatello unter den wilden Tieren« —   Als im Pariser Herbstsalon von 1905 eine kleine Gruppe junger Maler erstmals gemeinsam ausstellte, entfesselten ihre Bilder wie diejenigen der Impressionisten dreißig Jahre zuvor einen Sturm der Entrüstung: Henri Matisse, Albert Marquet, Raoul… …   Universal-Lexikon

  • Fauves — Ausstellung des Salon d’Automne in Paris, 1905 Fauvismus ist eine in der Kunstgeschichte gebräuchliche Sammelbezeichnung für mehrere Werke, die zwischen 1904 und 1907 in Frankreich von einer Gruppe von Malern hervorgebracht wurde. Er stellt die… …   Deutsch Wikipedia

  • Académie Matisse — Henri Matisse im Mai 1933, Fotografie von Carl van Vechten Henri Matisse (* 31. Dezember 1869 in L …   Deutsch Wikipedia

  • Henri Matisse, Scherenschnitt — Henri Matisse im Mai 1933, Fotografie von Carl van Vechten Henri Matisse (* 31. Dezember 1869 in L …   Deutsch Wikipedia

  • Henri Émile Benoît Matisse — Henri Matisse im Mai 1933, Fotografie von Carl van Vechten Henri Matisse (* 31. Dezember 1869 in L …   Deutsch Wikipedia

  • Andre Derain — André Derain (* 10. Juni 1880 in Chatou bei Paris; † 8. September 1954 in Garches bei Paris) war ein französischer Künstler. Er schuf unter anderem Gemälde, Grafiken, Skulpturen, Bühnenbilder und –kostüme, überdauert hat jedoch vor allem seine… …   Deutsch Wikipedia