Book: T. Levi-Civita «Der absolute Differentialkalkul»

Der absolute Differentialkalkul

Берлин, 1928 г. Издательство Verlag von Julius Springer. Типографский переплет. Сохранность хорошая. Riemanns allgemeine MaBbestimmung und eine Formel von Christoffel bilden im wesentlichen die Grundlagen des absoluten Differentialkalkiils, der als selbstandiger Zweig der Mathematik in den Jahren 1887 bis 1896 von Ricci und nachher auch von seinen Schtilern ent-wickelt wurde. Von den zahlreichen Arbeiten aus diesen und den nachstfolgenden Jahren sei nur der zusammenhiingende Bericht erwahnt, den Ricci und der Verfasser im Jahre 1901 aufEinladung von Felix Klein im 54- Band der Mathematischen Annalen veroffentlichten. - Abgesehen von der Schrift von Wright: "Invariants of Quadratic Differential Forms" (Cambridge University Press 1908) richtete sich in der Folge das Interesse weiterer Kreise erst auf Riccis Schopfung, als Einsteinsgrundlegende Abhandlungen uber die allgemeine Relativitatstheorie erschienen. Es ist ja bekannt, daB gerade der absolute Differentialkalkul die...

Издательство: "Verlag von Julius Springer" (1928)

Формат: 160x240, 312 стр.

Купить за 6000 руб на Озоне

Look at other dictionaries:

  • Tullio Levi-Civita — (* 29. März 1873 in Padua; † 29. Dezember 1941 in Rom) war ein italienischer Mathematiker. Levi Civita 1930 Er war Schüler von Gregorio Ricci Curbastro und wurde 1898 Professor für Mechanik in Padua. 1918 ging er dann nach Rom. 1938 wurde er vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Roberto Marcolongo — (* 28. August 1862 in Rom; † 16. Mai 1943 in Rom) war ein italienischer Mathematiker, der vor allem für seine Arbeit zur Vektoranalysis und theoretischen Physik bekannt war. Er graduierte 1886 und wurde später Assistent von Valentino Cerruti in… …   Deutsch Wikipedia