Книга: Clifford Simak «Way Station»

Way Station

Серия: "My Favourite Fiction"

Главному герою романа "Пересадочная станция" (1963) - Гражданской войны в США между штатами Севера и Юга, живущему особняком, удается войти в контакт с представителямивнеземных цивилизаций. Его сельский дом становится станцией, куда прибывают гости из других миров.

Издательство: "Антология" (2010)

Формат: 70x90/32, 288 стр.

ISBN: 978-5-94962-161-5

Купить за 135 руб на Озоне

Другие книги автора:

КнигаОписаниеГодЦенаТип книги
Way Station. Серия: My Favourite Fiction / Пересадочная станция288 стр. Главному герою романа Пересадочная станция (1963) - ветерану Гражданской войны в США между штатами… — Антология, (формат: 70x90/32, 288 стр.) My Favourite Fiction Подробнее...2010219бумажная книга

Clifford Simak

Clifford Donald Simak (* 3. August 1904 in Millville, Wisconsin, USA; † 25. April 1988 in Minneapolis, Minnesota, USA) war ein Journalist und Science-Fiction-Autor. Simak gilt als einer der "Großen Meister" der Science Fiction und ist durch zahlreiche Preise innerhalb des Genres geehrt worden.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Clifford Donald Simak wurde am 3. August 1904 in Millville, Wisconsin, als Sohn von John Lewis und Margaret (geb. Wiseman) Simak, geboren. Simak studierte Journalismus an der Universität von Wisconsin und heiratete 1929 Agnes Kuchenberg. Er blieb mit ihr bis zu ihrem Tode 1985 verheiratet und hatte zwei Kinder (Sohn Scott und Tochter Shelley) aus dieser Ehe.

Ebenfalls im Jahr 1929 wechselte Simak seinen Beruf. Der vormalige Lehrer arbeitete fortan für verschiedene Zeitungen des Mittelwestens. Von 1939 bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1976 arbeitete Simak beim Minneapolis Star and Tribune. Unter anderem betreute er die Wissenschaftsbeilage. Für seine hervorragende Arbeit im Dienst der Wissenschaft wurde ihm 1967 der Minnesota Academy of Science Award verliehen.

Leistungen

Simaks erste Science Fiction Kurzgeschichte The World of the Red Sun erschien in Hugo Gernsbacks "Wonder Stories". Bis 1938 schrieb Simak nur vereinzelt Science Fiction. Das änderte sich, als er im selben Jahr von Gernsback zu John W. Campbell wechselte. Dort schrieb er einige Kurzgeschichten, die gesammelt als City-Zyklus in den 1950er Jahren in Buchform (City; dt. Als es noch Menschen gab) erschienen. Diesen Zyklus vollendete Simak im Jahr 1973 mit dem Roman Epilog. Simaks aktivste Zeit liegt in den 1960er Jahren. In dieser Zeit verfasste er acht Romane und eine große Anzahl Kurzgeschichten. Den Anfang machte der Roman Time is the simplest Thing (dt. Die unsichtbare Barriere). Die in Galaxy erschienene Kurzgeschichte Here Gather the Stars erschien als Roman unter dem Titel Way Station (dt. Raumstation auf der Erde) im Jahr 1963 und gilt Kritikern wie Fans als einer der besten Romane Simaks überhaupt. Weitere in diese Zeit fallende Romane sind unter anderem Why call them back from Heaven (dt. Geschäft mit der Ewigkeit) und The Goblin Reservation (dt. Kolonie der Kobolde).

Mit der 1980 in Analog erschienenen Geschichte Grotto of the Dancing Deer (dt. Grotte des tanzenden Wildes), bewies Simak, dass er noch nicht zum "Alten Eisen" gehörte.

Simaks Geschichten und Romane handeln meist von "einfachen" Leuten, Farmern oder Kleinstädtern, die unvermutet in Situationen geraten, die zunächst nicht zu überschauen sind. Oft stoßen diese Leute Türen auf, Türen in andere Dimensionen oder Zeiten. Simaks Romane und Kurzgeschichten zeichnen sich durch Humanität und feinsinnigen Humor aus. Bei Clifford Simaks Geschichten steht nicht die Technik im Vordergrund, auch wenn es viele Roboter und andere genretypische Vehikel wie Dimensionstore gibt.

Im Jahr 1973 wurde Clifford Simak mit dem First Fandom Hall of Fame Award ausgezeichnet und in die Science Fiction Hall of Fame aufgenommen. Weitere Auszeichnungen für sein Lebenswerk folgten, 1976 erhielt Simak den Nebula Grand Master Award der Science Fiction Writers of America für sein Lebenswerk und im Jahr 1987 den Bram Stoker Award, ebenfalls für sein Lebenswerk. Clifford Donald Simak starb am 25. April 1988 in einem Krankenhaus in Minneapolis.

Brian W. Aldiss charakterisiert Simak in seinem Buch Der Milliarden Jahre Traum so: "Clifford Simak hat eine besondere Stellung in der Science Fiction inne als lebende Verkörperung anti-urbaner Werte und einer Art Freiluft-Mittelwesten-Anständigkeit".

Werke

Da Simaks Werk mehr als 30 Romane sowie sehr viele Kurzgeschichten umfasst, beschränkt sich die Liste auf die ausgezeichneten Werke:

  • City, International Fantasy Award (1953), ISBN 3-442-23036-5
  • The Big Front Yard, Hugo Award (1959)
  • Way Station, Hugo Award (1964), ISBN 3-442-23032-2
  • A Heritage of Stars, Jupiter Award (1978)
  • Grotto of the Dancing Deer, Nebula Award (1980), Analog Award, Hugo Award, Locus Poll Award (1981)

Weblinks

Источник: Clifford Simak

См. также в других словарях:

  • Way station — Way Way, n. [OE. wey, way, AS. weg; akin to OS., D., OHG., & G. weg, Icel. vegr, Sw. v[ a]g, Dan. vei, Goth. wigs, L. via, and AS. wegan to move, L. vehere to carry, Skr. vah. [root]136. Cf. {Convex}, {Inveigh}, {Vehicle}, {Vex}, {Via}, {Voyage} …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Way station — may be: *Way Station (novel) a 1963 science fiction novel by Clifford D. Simak *The Way Station chapter 2 of The Dark Tower I – The Gunslinger by Stephen King. *Waystation Studioee also*mansio (Latin) *station *stopover *whistle stop *weigh… …   Wikipedia

  • way station — way .station n AmE 1.) old fashioned a place to stop between the main stations of a railway 2.) a place where you can stop before going on somewhere else way station to ▪ The refugee camps, however dreadful, were a way station to their dream …   Dictionary of contemporary English

  • way station — way stations 1) N COUNT A way station is a place where people stop to eat and rest when they are on a long journey. 2) N COUNT A way station is a small station between two large stations on a railway. [AM] …   English dictionary

  • way station — way ,station noun count AMERICAN 1. ) a station between the major stations on a railroad line 2. ) a temporary stage in a longer process …   Usage of the words and phrases in modern English

  • way station — ☆ way station n. a small railroad station between more important ones, where through trains stop only on signal …   English World dictionary


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»