Электронная книга: Johann Guts Muths «Gymnastik fur die Jugend»

Gymnastik fur die Jugend

Полный вариант заголовка: «Gymnastik fur die Jugend : Enthaltend eine praktische Anweisung zu Leibesubungen : ein Beytrag zur nothigsten Verbessurung der korperlichen Erziehung / Von Gutsmuths».

Издательство: "Библиотечный фонд" (1793)

электронная книга

Скачать бесплатно на Litres

См. также в других словарях:

  • Gymnastik — Gym|nas|tik [gʏm nastɪk], die; : 1. sportliche Betätigung, bei der bestimmte Übungen ausgeführt werden: morgendliche, rhythmische Gymnastik; Gymnastik treiben. Syn.: gymnastische Übungen, ↑ Sport. Zus.: Frühgymnastik, Heilgymnastik,… …   Universal-Lexikon

  • Die Kreutzersonate — ist eine Novelle von Lew Nikolajewitsch Tolstoi, geschrieben 1887/89. Die Erstveröffentlichung erfolgte 1890 in deutscher Übersetzung, hrsg. von Raphael Löwenfeld. In Russland durfte die Novelle erst 1891 erscheinen. Deutsche Ausgabe zu Lebzeiten …   Deutsch Wikipedia

  • Gymnastik — (v. gr.), 1) die Kunst, durch regelmäßige Leibesübungen dem Körper Gelenkigkeit, Kraft u. Gesundheit zu verschaffen. A) Die Übungen u. Kämpfe bei den Alten waren: a) Wettlauf (Stadion), welcher zuweilen in Waffen ausgeführt wurde; wenn das… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gymnastik — Gymnastik, bei den Griechen die körperl. Uebungen zur Ausbildung der Kraft und Gewandtheit, ein Theil der Erziehung für die Jugend, zugleich ein Vergnügen, bestand in: Laufen, Ringen, Werfen, Bogenschießen, Reiten, Fahren etc. (vergl. Athlete),… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Gymnástik — (griech., von gymnázein, »üben, turnen«), die Kunst der Leibesübungen, so genannt, weil derartige Übungen bei den Griechen nackt (gymnós) angestellt wurden. Das Wort bezeichnet das wissenschaftlich begründete und allseitig ausgebildete System der …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Gymnastik — Skulptur, die einen Handstand vollführt Die Gymnastik (griechisch: γυμναστική [τέχνη] gymnastiké [téchnē] = „Gymnastik“; γυμνάζω gymnázo = „turnen“, „üben“, „schulen“; γυμνάσιον gymnásion = „Gymnasium“) ist die Kunst der… …   Deutsch Wikipedia

  • Verein für Rasenspiele 1907 Schweinfurt — VFR 07 Schweinfurt Voller Name Verein für Rasenspiele 1907 Schweinfurt e.V. Gegründet 1907 Vereinsfarben rot und schwarz Stadion Plätze …   Deutsch Wikipedia

  • Verein für Rasenspiele 1907 Schweinfurt e.V. — VFR 07 Schweinfurt Voller Name Verein für Rasenspiele 1907 Schweinfurt e.V. Gegründet 1907 Vereinsfarben rot und schwarz Stadion Plätze …   Deutsch Wikipedia

  • Turnen — (nach Ein. vom althochd. turnjan, welches man aber freilich blos in der Bedeutung kennt: die Pferde im Laufe anhalten u. wenden; nach And. vom franz. tourner, wenden, drehen), bezeichnet im Allgemeinen geregelte Bewegungen, welche aus dem… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Turnkunst — (Turnen; hierzu Textbeilage), die Kunst der Leibesübung (Gymnastik) in ihrer deutschen Entwickelungsform. Den Namen brachte der Turnvater Jahn auf, der das althochdeutsche turnan (drehen) als echt deutsches Grundwort zu turnieren ansah, während… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Johann Christoph Friedrich GutsMuths — Johann Christoph Friedrich GutsMuths, auch Guts Muths oder Gutsmuths (* 9. August 1759 in Quedlinburg; † 21. Mai 1839 in Ibenhain/heute Stadtteil von Waltershausen) war zur Goethezeit ein namhafter deutscher Pädagog …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»