Book: Leonhard Thoma «Der Hundetraum und andere Verwirrungen (+ Audio CD)»

Der Hundetraum und andere Verwirrungen (+ Audio CD)

Серия: "-"

Zw&# 246;lf Lesetexte f&# 252;r Lerner der Grundstufe. Inklusive Audio-CD mit H&# 246;rfassung der Lesetexte. Die ersten acht Geschichten k&# 246;nnen mit Deutschkenntnissen der Grundstufe 1 und 2 verstanden werden, die letzten vier Geschichten richten sich an Lerner in der Grundstufe 3.

Издательство: "Hueber" (2008)

ISBN: 978-3-19-011677-5

Купить за 1400 руб в My-shop

Другие книги автора:

КнигаОписаниеГодЦенаТип книги
Das IdealpaarDas Idealpaar, gibt es das? Was ist am 24. Oktober passiert? Und warum hat jemand eine schlaflose Nacht — Max Hueber Verlag, (формат: 140x210, 104 стр.) Подробнее...2010849бумажная книга
Eine Frau, ein Mann (+ CD)Ich komme nach Hause. Um 17 Uhr, wie jeden Freitag. Aber ich sehe kein Licht. Alles ist dunkel. Komisch, denke ich, wo ist meine Frau? Ich mache die Lampe im Flur an. Ich sehe in die Kuche und ins… — Max Hueber Verlag, (формат: 140x210, 92 стр.) Подробнее...20111219бумажная книга
Das Idealpaar (+CD)Das Idealpaar, gibt es das? Was ist am 24. Oktober passiert? Und warum hat jemand eine schlaflose Nacht? Leonhard Thoma, Autor der Bande "Der Hundetraum" und "Die Blaumacherin", erzahlt Geschichten… — Max Hueber Verlag, (формат: 140x210, 104 стр.) Подробнее...20121339бумажная книга
Das IdealpaarDas Idealpaar, gibt es das? Was ist am 24. Oktober passiert? Und warum hat jemand eine schlaflose Nacht? In 15 kurzen,&# 252;berschaubaren Lesetexten erz&# 228;hlt Leonhard Thoma Geschichten von… — Hueber, - Подробнее...2012964бумажная книга
Der Taubenfutterer und andere GeschichtenVier kurze Geschichten, die - mal eher nachdenklich, mal eher am&# 252;siert - von mehr oder weniger seltsamen Begegnungen erz&# 228;hlen. Auch als H&# 246;rbuch (Leseheft und Audio-CD im Paket)… — Hueber, - Подробнее...2013450бумажная книга
Der Hundetraum und anderer Verwirrungen (+ CD)Zwolf Lesetexte fur Lerner der Grundstufe. Inklusive Audio-CD mit Horfassung der Lesetexte. Die ersten acht Geschichten konnen mit Deutschkenntnissen der Grundstufe 1 und 2 verstanden werden, die… — Max Hueber Verlag, (формат: 140x210, 108 стр.) Подробнее...20121249бумажная книга
Das IdealpaarDas Idealpaar, gibt es das? Was ist am 24. Oktober passiert? Und warum hat jemand eine schlaflose Nacht?In 15 kurzen,&252;berschaubaren Lesetexten erz&228;hlt Leonhard Thoma Geschichten von Menschen… — Max Hueber Verlag, (формат: 140x210, 104 стр.) Подробнее...20101168бумажная книга
Der Hundetraum und andere Verwirrungen (+ Audio CD)Zw&246;lf Lesetexte f&252;r Lerner der Grundstufe. Inklusive Audio-CD mit H&246;rfassung der Lesetexte. Die ersten acht Geschichten k&246;nnen mit Deutschkenntnissen der Grundstufe 1 und 2 verstanden… — Max Hueber Verlag, (формат: 140x210, 104 стр.) Подробнее...20081811бумажная книга
Das Idealpaar (+CD)Das Idealpaar, gibt es das? Was ist am 24. Oktober passiert? Und warum hat jemand eine schlaflose Nacht? Leonhard Thoma, Autor der Bande Der Hundetraum und Die Blaumacherin, erzahlt Geschichten iiber… — Max Hueber Verlag, (формат: 140x210, 104 стр.) Подробнее...20121810бумажная книга

Leonhard Thoma

Leonhard Thoma um 1905
Bekanntes Herz-Jesu Bild von Leonhard Thoma für eine Kapelle in Ursberg.
Das berühmteste Bild von Leonhard Thoma. "St. Anna", in Altötting, mit dem Prinzregenten Luitpold als Nebenfigur (links).
Das Grab von Leonhard Thoma in Jettingen.

Leonhard Thoma (* 6. Januar 1864 in Fischach; † 30. August 1921 in Jettingen) war ein bayerischer Kirchenmaler des späten Nazarenerstils und des Neobarock.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Werk

Leonhard Thoma war der Sohn des Schuhmachers Johann Michael Thoma, der im Nebenberuf auch Krippen und Votivtafeln fertigte. Dies dürfte die Berufswahl des Sohnes schon früh beeinflusst haben. Er absolvierte bei verschiedenen Künstlern, in Augsburg, München und Wien eine Ausbildung zum Dekorationsmaler. Schon als 15-jähriger, noch Unbekannter, malte Leonhard Thoma in München ein Porträt von Franz Liszt, das später von dem Künstler Herrmann Torggler (1878-1939) kopiert und unter seinem Namen in hoher Auflage als Postkarte verkauft wurde.[1]

1886 legte er die Aufnahmeprüfung an der Akademie der Bildenden Künste in München ab.[2] Dort studierte er Malerei, wobei er sich das Studium durch sein Kunstschaffen verdienen musste.[3] Thoma arbeitete damals u.a. als Restaurator und Gelegenheitsmaler, außerdem fertigte er Zeitschriften-Illustrationen für den Benziger-Verlag in Einsiedeln.

Leonhard Thoma avancierte zu einem der gefragtesten Kirchenmaler seiner Epoche in Bayern. Er malte hauptsächlich im Stil der späten Nazarener und des damals gerade aufkommenden Neobarocks.

Viele von Thomas Gemälden erlangten überregionale Bekanntheit, wie etwa sein Herz Jesu Bild „Kommet alle zu mir“, das er als Altarblatt einer Kapelle in Ursberg schuf. Es erfuhr weite Verbreitung als Andachtsbildchen und zierte oftmals die Schauseite von Erinnerungsdrucken zur Priesterweihe oder geistlichen Jubiläen.

Sein berühmtestes Werk ist zweifelsohne das 1916 gefertigte Hochaltarbild der St. Anna Basilika zu Altötting, auf dem er neben der Heiligen Anna und anderen religiösen Personen, auch den Stifter des Altares, Prinzregent Luitpold von Bayern und dessen kleinen Urenkel, Erbprinz Luitpold (1901-1914) darstelle.[4] Es wurde auch als Postkarte vertrieben und Thoma erhielt dafür eine Auszeichnung von König Ludwig III.

Leonhard Thoma war verheiratet mit Elisabeth Böhm (1871-1949) aus Jettingen, wo sich das Paar auch niedergelassen hatte. Der Künstler arbeitete bis zu seinem Lebensende als Kirchenmaler und fand in Jettingen auch seine letzte Ruhestätte. Das modern anmutende Grabmal gestaltete sein Schwager Dominikus Böhm, ein bekannter Sakralarchitekt.

Ein Bruder von Leonhard Thoma war katholischer Priester und wurde von ihm im Porträt festgehalten.[5] Früher hatte er bereits seinen Vater in einer Zeichnung verewigt.[6]

Im Geburtsort des Künstlers hat man als bleibendes Denkmal eine Linde im Ortszentrum nach ihm benannt.

Die Enkeltochter von Leonhard Thoma, Gabriele Huber-Thoma (*1947), absolvierte ebenfalls die Akademie der Bildenden Künste in München und betätigt sich als regional bekannte, moderne Malerin.[7]

Literatur

  • Richard Wagner: „Der Maler Leonhard Thoma aus Fischach“, 1982
  • Die Christliche Kunst: Jahrgang X, Seiten 257-280, München, 1914
  • Die Christliche Kunst:„Leonhard Thomas letzte Werke“, Jahrgang XVIII, Beilage, Seite 53, 1922
  • Karl Bosl: „Bosls Bayerische Biographie; 8000 Persönlichkeiten aus 15 Jahrhunderten“, Band 2, Seite 161, Pustet-Verlag, Regensburg, 1988, ISBN 3791711539

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Zum Liszt Porträt von Leonhard Thoma
  2. Matrikeleintrag Leonhard Thomas an der Akademie der Bildenden Künste in München
  3. PDF-Seite der Enkelin von Leonhard Thoma, mit Angaben über dessen Studium
  4. Belegquelle zur Fertigung des St. Anna Bildes in Altötting
  5. Leonhard Thoma, Porträt seines Bruders.
  6. Leonhard Thoma, Porträt seines Vaters.
  7. Gabriele Huber-Thoma, die Enkeltochter von Leonhard Thoma

Источник: Leonhard Thoma