Книга: M. W. Alpatov «Die Dresdner Galerie»

Die Dresdner Galerie

Альбом "Старые мастера в Дрезденской галерее" . Вступительная статья написана российским искусствоведом, членом Академии художеств СССР, заслуженным деятелем искусств РСФСР Михаилом Владимировичем Алпатовым (1902-1986).

Издательство: "Verlag der Kunst" (1979)

Формат: 240x275, 436 стр.

Купить за 380 руб на Озоне

Другие книги схожей тематики:

АвторКнигаОписаниеГодЦенаТип книги
Michael W. AlpatowDie Dresdner GalerieАльбом "Старые мастера в Дрезденской галерее" . Вступительная статья написана российским искусствоведом, членом Академии художеств СССР, заслуженным деятелем искусств РСФСР Алпатовым Михаилом… — @VEB Verlag der Kunst Dresden, @ @ @ @ Подробнее...1966
130бумажная книга
Gertrud Rudloff-Hille.Die Dresdner Galerie: Alte meisterDie Gemaldegalerie Alte Meister in Dresden zahlt mit ungefahr 750 ausgestellten Meisterwerken aus dem 15. bis 18. Jahrhundert zu den renommiertesten Gemaldesammlungen der Welt. Zu den Schwerpunkten… — @Henschelverlag Kunst und Gesellschaft, @(формат: 200x255, 206 стр.) @ @ @ Подробнее...1956
700бумажная книга
Verzeichnis der koeniglichen Gemaelde-Galerie zu DresdenEin Principal Vermoegensverwaltung ist die Stadt der Dresdner Gemaeldegalerie. In 1945 wurde die Dresdner Galerie von sowjetischen Soldaten gerettet, und jetzt stellt eine der groessten und… — @Книга по Требованию, @ @- @ @ Подробнее...
1290бумажная книга
Verzeichnis der koeniglichen Gemaelde-Galerie zu DresdenEin Principal Vermoegensverwaltung ist die Stadt der Dresdner Gemaeldegalerie. In 1945 wurde die Dresdner Galerie von sowjetischen Soldaten gerettet, und jetzt stellt eine der groessten und… — @Книга по Требованию, @ @ @ @ Подробнее...
1450бумажная книга

См. также в других словарях:

  • Galerie der Lebenden — Die Neue Abteilung der Nationalgalerie Berlin im Kronprinzenpalais war die weltweit erste öffentliche Sammlung zeitgenössischer moderner Kunst des 20. Jahrhunderts. Sie wurde 1919 vom Direktor der Berliner Nationalgalerie Ludwig Justi gegründet… …   Deutsch Wikipedia

  • Galerie Neue Meister — Der Brautzug im Frühling von Ludwig Richter Die Galerie Neue Meister in Dresden zählt mit ungefähr 300 ausgestellten Bildern des 19. und 20. Jahrhunderts zu den wichtigsten deutschen Gemälde Museen der Moderne. Wesentliche Sammlungsschwerpunkte… …   Deutsch Wikipedia

  • Dresdner Brückenstreit — Als Dresdner Brückenstreit wird eine seit Mitte der 1990er Jahre bis heute andauernde Kontroverse um die Errichtung einer zusätzlichen Elbequerung in Dresden bezeichnet. Die Auseinandersetzung betrifft den vierspurigen innerstädtischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Dresdner Zwinger — Luftbild des Zwingers (Blickrichtung von Süd nach Nord; links hinter der Brücke das Kronentor, gegenüber der dunkle Semperbau; rechts mit rundem gelbgrünen Dach der Glockenspielpavillon, gegenüber der Wallpavillon; hinter der nördlichen Ecke das… …   Deutsch Wikipedia

  • Galerie Albstadt — Die Städtischen Kunstsammlungen Galerie Albstadt im Stadtteil Ebingen wurden gleichzeitig mit der Stadtgründung 1975 begründet. Zu großen Teilen ist dies dem Engagement der Bürger der Stadt zu verdanken, die ihre Privatsammlung der Stadt… …   Deutsch Wikipedia

  • Galerie der kursächsischen Postmeilensäulen — In dieser Galerie der kursächsischen Postmeilensäulen sollen die exakten Aufstellungsorte und sonstigen Charakteristika der Kursächsischen Postmeilensäulen näher erläutert sowie vorhandene Fotos dazu gesammelt werden. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Dresdner Fußballmuseum — Glücksgas Stadion Das Dresdner Fußballmuseum ist ein Museum in Dresden, das Objekte zur Ortsgeschichte des Fußballs sammelt und ausstellt. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Galerie der Sächsischen Postmeilensäulen — In dieser Galerie der kursächsischen Postmeilensäulen sollen zu den alphabetisch bei den Kursächsischen Postmeilensäulen aufgelisteten Standorten die exakten Aufstellungsorte und sonstigen Charakteristika näher erläutert sowie vorhandene Fotos… …   Deutsch Wikipedia

  • Centrum Galerie — Die Centrum Galerie ist ein im Bau befindliches Einkaufszentrum in Dresden, das bis September 2009 an der Prager Straße entsteht. Seinen Namen übernimmt es von den ehemaligen Centrum Warenhäusern der Konsumgenossenschaft in der DDR. Das alte… …   Deutsch Wikipedia

  • Städtische Galerie Dresden — Das Landhaus Dresden Sitz der Städtischen Galerie Die Städtische Galerie Dresden Kunstsammlung ist das Kunstmuseum der sächsischen Landeshauptstadt. 2002 wurde Gisbert Porstmann als Gründungsdirektor berufen, 2005 wurde die Städtische Galerie… …   Deutsch Wikipedia

  • Centrum-Galerie — Das Centrum Warenhaus 1980 – umliegende Freiflächen (die große Fläche im Vordergrund ist heute durch Karstadt bebaut) werden durch die Centrum Galerie bebaut …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»